Start ins neue Heim


Das Wohlergehen unserer Miezchen liegt uns besonders am Herzen. Nicht nur die Großen, natürlich auch die ganz Kleinen gehören zu unserer Familie dazu und sind von Anfang an überall dabei.

 

Zunächst ist die Katzenmama mit ihren Babys in einer ruhigen Umgebung (Schlafzimmer), damit sich sowohl Katzenmama als auch Kitten an die neue Situation gewöhnen können. Nach einiger Zeit ziehen sie dann ins Wohnzimmer in ihren ausbruchsicheren "Laufstall" um, um auch die anderen Familienmitglieder kennenzulernen. Unter Beoabachtung dürfen die Zwerge diesen immer wieder mal verlassen.

 

Aber wirklich dauerhaften Freigang bekommen sie erst, wenn die darin befindliche Katzentoilette nicht nur zum Spielen und Blödsinn machen benutzt wird...

 

Wenn die Kätzchen etwas älter sind, ist Besuch der eventuell neuen Besitzer sellbstverständlich erwünscht. Die kleinen Fellnasen und wir möchten ihre neuen Besitzer ein wenig kennenlernen und uns vergewissern, dass es unseren Schützlingen in ihrem neuen Zuhause gutgehen wird. Für solch einen Besuch sollte man sich etwas Zeit einplanen, damit man sich ausgiebig "beschnuppern" kann.

 

In den meisten Fällen sucht sich nicht der Mensch das Kätzchen aus, sondern das Kätzchen sucht sich den zweibeinigen Gefährten aus...

Unsere Kätzchen sind bei ihrem Auszug...


... gut sozialisiert, an Alltagsgeräusche (Staubsauger, TV, Kinder) gewöhnt und stubenrein.
 ... mindestens 12 Wochen alt, bevor sie in ihr neues Zuhause einziehen.
 ... mehrfach entwurmt, 2-fach gegen Katzenseuche und -schnupfen geimpft sowie gechipt.
 ... mit einem Gesundheitszeugnis und einem EU-Impfausweis vom untersuchenden Tierarzt ausgestattet.
 ... mit einem ordentlichen Kaufvertrag und Stammbaum versorgt.
... mit einem Startpaket, bestehend aus ihrem gewohnten Futter, Lieblingsspielzeug und Kuscheldeckchen, welches
    nach Mama riecht, ausgestattet.